Ingenieur - Was ziehe ich an?

Was du vor einem Ingenieurstudium beachten solltest.

Du stehst kurz vor einem neuen Kapitel in deinem Leben und fragst dich, was dich an der Uni erwartet?

In erster Linie viel Neues und interessante Leute.
Dazu gehören Deine neuen Mitstreiter, die wahrscheinlich genau wie du Studienneulinge sind und die natürlich nicht zu vergessen, die Professoren. Die Profs haben an der Universität eine ganz wichtige Aufgabe, die Forschung! Umgangssprachlich könnte man sagen sie "machen Wissenschaft". Daneben halten Sie Vorlesungen, in denen sie Dir die Grundlagen des Fachs oder eben spannende Ergebnisse aus ihren Forschungen zeigen.

Am Anfang musst Du natürlich erst mal lernen, worum es in Deiner Studienrichtung überhaupt geht. Dazu gehört auch Mathematik und Theorie. Das ist leichter als Du denkst, wenn du dich wirklich für die Themen interessierst, die du studierst. Du interessierst Dich ja auch für ein Ingenieursfach, und Ingenieure müssen rechnen können. Mathe kann aber auch Spaß machen! Und vor Dir haben das auch schon viele andere geschafft. Alle Universitäten haben Angebote und helfen Dir über die Anfangsprobleme hinweg. Spezielle Mathe-Vorkurse oder Zusatzkurse versuchen dich so gut es geht in die Materie einzuführen.

Es gibt kein Patentrezept um Ingenieurwesen zu studieren.

Jeder, der Spaß an Naturwissenschaften und Technik hat kann das Studium schaffen. Es kommt nicht auf den Charakter an, du muss kein Geeks oder Nerd sein.
Eine Grundvoraussetzung ist allerdings sicher - Dein echtes Interesse am Ingenieurwesen - schließlich muss der Spaß daran ja auch ein Leben lang halten, denn die Berufsaussichten sind super.